Startseite   |   English

Finja Bormann ist der neue Waldhausen Hallenchampion der Jungen Reiter

Der Waldhausen Hallenchampion 2016 der Jungen Reiter heißt Finja Bormann. Die 20-Jährige vom Landesverband Hannover belegte in der abschließenden Wertungsprüfung der Jungen Reiter, dem Großen Preis der Aachener Bank eG, mit ihrem Wallach „A crazy son of Lavina“ den vierten Platz und holte sich damit die Gesamtwertung.

Dabei war Finja dieses Jahr ohne große Erwartungen nach Aachen gereist: „Ich hatte mir die Ziele dieses Jahr tief gesetzt. Dass ich Waldhausen Hallenchampion werde, hätte ich wirklich nicht erwartet.“ Und so fließen sogar ein paar Tränen der Freude bei der jungen Amazone, als ihr die Siegerschärpe umgelegt wird.

Nächstes Jahr würde sie gerne wiederkommen, denn für Finja ist es „ein Traum hier zu reiten. Nirgendwo anders habe ich so eine tolle Atmosphäre erlebt. Die geschmückte Halle, die Anlage, es ist einfach alles super hier.“ Ihr Pferd bekommt bis zum Jahresende nun erstmal turnierfrei, sie selbst möchte sich nun wieder auf ihr Lehramtsstudium konzentrieren.

Finja Bormann mit "A crazy son of Lavina" sowie Gratulant und Turnierleiter Frank Kemperman

Finja Bormann mit "A crazy son of Lavina" sowie Gratulant und Turnierleiter Frank Kemperman